Rezept "Bayerische Creme"

Zutaten für 4-6 Personen:

  • ½ Vanilleschote
  • ¼ L Milch
  • 4 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 4 Blatt kalt eingeweichte Gelatine 

 

Zubereitung:

Gelatine in ein wenig kaltes Wasser legen, damit sie aufquellen kann. Vanilleschote aufschneiden und das Mark raus kratzen und mit der Gelatine einweichen. 

Milch zum Kochen bringen. Während dessen Eigelb und Zucker schaumig schlagen.  Unter schändigem Schlagen die kochende Milch langsam hinzugeben und auf einem Wasserbad weiter erhitzen, bis sich die Masse bindet. Die Creme darf nicht aufkochen, sonst gerinnt sie. 

Jetzt wird die ausgedrückte Gelatine beigegeben. Creme abkühlen lassen. 

Ist die Creme abgekühlt und beginnt zu stocken, wird die steifgeschlagene Sahne vorsichtig unterhoben.

Fertig ist die Bayerische Creme. Am besten füllen Sie die Creme in ein kalt ausgespülte und mit Zucker ausgestreute hohe Form. Mindestens sechs Stunden in den Kühlschrankstellen, dann stürzen.

Dieses feine Dessert wird heute mit frischen Beeren, Kompott oder Schokolade garniert.

 

Guten Appetit! 

 

Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.